Energieberatung

Passivhaus, Foto: © Pichler Haus

  • Ein Niedrigenergiehaus verbraucht etwa 30% weniger Energie für Wasser und Heizung.
    Der Heizwärmebedarf darf höchstens 70 kWh betragen.
    Alle Komponenten eines Niedrigenergiehauses sind gewöhnliche, aber verbesserte Varianten. Deshalb kann ein solches Haus auch ohne hohen Zusatzaufwand errichtet oder saniert werden.
    Generell gilt bei Niedrigenergiehäusern:

    • Ausrichtung der Hauptfensterflächen nach Süden
    • Zimmeranordnung nach Verwendungszweck (Wohnräume nach Süden, Küche, Bad und WC nach Norden)
    • Dämmung: außen 20-40 cm dick, gut gedämmtes Dach, Kellerdecke und Geschossdecken
    • Fenster aus Zwei- oder Dreischeiben Wärmeschutzglas
    • Thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung, eventuell auch Heizung
    • Energieeffiziente Heizungsanlage (Brennwertkessel, Niedertemperaturkessel, Holzheizung)
    • Strom sparende Haustechnik und Haushaltsgerät

    Der Niedrigenergiehaus-Standard lässt sich bei allen Neubauten und Altbausanierungen umsetzen!

  • Mit Passivhäusern können Sie im Idealfall 90% Ihrer Energiekosten einsparen. Mit 15 Kilowattstunden (qm/Jahr) liegt der Heizwärmebedarf auch um ein Vielfaches unter dem eines Niedrigenergiehauses. Die Heizkosten betragen nur noch zwischen 10 und 25 € im Monat.
    Ein Passivhaus ist ein Gebäude, dass die Wärme speichert, also kein aktives Heizungssystem besitzt. Es nutzt die im inneren vorhandene Energiequellen wie z.B. von der einfallenden Sonne, der Menschen und auch die Elektrogeräte. Passivhäuser haben meistens große Fenster nach Süden, kleinere nach Norden und einen kompakten Baukörper. Ihre enorme Einsparung erreichen sie durch sehr hohe wärmedämmende Gebäudehülle und energieeffiziente Bauteile. Die Realisierung stellt hohe Ansprüche an die verwendeten Komponenten:

    • Luftdichtheit
    • Keine Wärmebrücken
    • Lüftung und hygienisches Raumklima
    • Heizen mit Frischluft
    Das Passivhaus ist durch eine besonders gute Dämmung mit Stärken von 30-40 cm und gedämmten Wasserleitungen, durch Fenster mit hochwertigen Dreifachverglasungen und gedämmten Fensterrahmen, wärmebrückenfrei eingebaut, gekennzeichnet.